Achtung die Römer kommen, hieß es am 2.2.14 im Leonardo Hotel am Stadtwald. Die Römergarde Weiden celebrierte ihr jährliches Panem et Circensis ...es war Römerschoppen Zeit.

Zum zweitenmal fand der Römerschoppen an der Dürener Strasse statt, und Pressesprecher Stefan Dössereck konnte strahlend * Volle Hütte* vermelden...restlos ausverkauft


Den Auftakt machte das Lövenich Weidener Kinder Dreigestirn...und  es wurde gleich der Spender des neuen Festwagens und Schatzmeister des Festkomitees Lövenich Weidener Karneval Dr. Dr. Franz Josef Broicher geehrt

Er wurde für seine Verdienste für die Römergarde zum Praetor Humoris Carnevalitis ernannt , und erhielt die Corona Imperium Romanum in Gold mit Brillianten


Dr. Dr Franz Josef Broicher
Dr. Dr Franz Josef Broicher

Nach der feierlichen Ehrung war Action angesagt...mit Tschiderrassa Bum zogen die Ratsbläser ein.

Hier war schon die Musik ein Hit, aber die Leiter der Ratsbläser war eigentlich eine Nummer für sich ...die Art wie er seine Leute dirigiert , sucht seines gleichen


Lange Zeit war sie verschwunden aus den Kölner Sälen...der Tuppes vom Land machte sie wieder Salonfähig..die Reimrede.

Das Schöne an den Auftritten von Jörg Runge ist , dass man ihn 20mal hören kann...und immer ist die Rede irgendwie anders, da er sie stetig aktuellen Themen anpasst


Musikalisch ging es weiter mit den Krageknöpp ...die nach der Rede, die Leute wieder in Bewegung versetzten

Das unsere Kanzlerin im  Moment nicht ganz so mobil ist, ging durch die Presse.

Außer ihrem Ski Unfall könnte das aber noch einen anderen Grund haben

Der Schöfför der Kanzlerin Jens Singer ist auf Karnevalstournee 

Ein Hanak ist umgangssprachlich ein Gauner...oder ein Schelm über den man sich amüsiert. Und 6 Hanaken sind Musik pur ...

Auf der Bühne geschah Aussergewöhnliches ...es wurde * Helau* gerufen.

Zu Gast  war ein Prinzenpaar aus der Nähe von Worms ..das die Jecken im Saal mit  Helau begrüßte

Gastfreundlich die wir Kölner sind, wurde das Pronzenpaar dann von Moderator Manfred Schweinheim und den Kölnern ebenfalls mit Helau gefeiert

 


Nach der Pause war vorallem die Aufmerksamkeit der weiblichen Gäste gefragt... das Thorrer Schnäuzerballett.

Die Magic Dance Show zauberte  Las Vegas auf die Römergarde Bühne. Schnelligkeit, Rhytmus und Showtanz...und der Beweis Platz ist in der kleinsten Hütte

Ne Hausmann Jürgen Becker steckte irgendwo im Stau ...oder aber seine Bügelwäsche hatte ihn überrumpelt..Auf jeden Fall musste die Band für Musik sorgen...und die Hände zum Himmel befördern

Es ging eher traditionell weiter..die Bürgergarde Blau Gold zog ein...mit ihrem Tanzpaar  Sarah Ollinger und Marc Nelles

Die * Coellner* waren Grund für eine kleine Unterhaltung im Foyer

* Wie heissen die?*

* Die Coellner*

* warum heissen die die Kölner*

*weil die Düsseldorf kommen*

Stimmt natürlich nicht..Sepp ferner und seine Jungs sind echte Kölner...also Coellner 


Kölns heimliche Regenten.-..Prinz Björn I., Jungfrau Hermia und Bauer Michael eroberten die Bühne und die Herzen der anwesenden Gäste


Last but not least ...die heißesten Schenkel Kölns... unterstützt von Bordorchester und Shantychor der Stattgarde Colonia Ahoj.

Es war eine Familiensitzung, die Besucher im geschätzten Alter von 6 -90 Jahren...,mit einem gut gemischten Programm und viel guter Laune